Quellgastherapie

Die Quellgastherapie ist ein natürliches Heilverfahren zur Behandlung vom Schmerzen, und Gelenkbeschwerden.
Das Quellgas wird unter die Haut (subkutan) injiziert.
Da es sich bei Quellgas um einen natürlichen, körpereigenen Stoff handelt, ist mit schweren Komplikationen, wie z. B. Allergien o. ä. nicht zu rechnen. Dadurch eignet sich die Quellgastherapie auch für ältere Menschen und Patienten mit Medikamentenallergien zur Schmerzbehandlung.

 
In unserer Praxis hat sich die Quellgastherapie bei folgenden Krankheitsbildern bewährt:

  • Kopf- und Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen mit Muskelverspannung 
  • Bewegungsstörungen im Schulter-Nacken-Bereich
  • Migräne 
  • Behandlung von Achillessehnenbeschwerden 

  

zurück

 

 

    Orthopädische Gemeinschaftspraxis
     Dr. Ulrike Kasch & Dr. Cornelius Kasch