Manuelle Medizin (Chirotherapie)

Die Chirotherapie – wissenschaftlich "Manuelle Medizin" genannt – befasst sich im
Rahmen der üblichen medizinischen Verfahren mit der Wiederherstellung der Beweglichkeit eines in seiner Funktion gestörten Gelenkes. 
Der Begriff Manuelle Medizin leitet sich vom lateinischen Wort -Manus- (die Hand) ab.

Zur Diagnostik und Therapie der Funktionsstörungen an Muskeln, Gelenken und der Wirbelsäule nutzt die Manuelle Medizin verschiedene Grifftechniken. 

Die Kombination aus mobilisierenden und manipulierenden Techniken ist ein wichtiger Stützpfeiler der konservativen Orthopädie zur Behandlung von schmerzhaften Funktionsstörungen.

zurück

    Orthopädische Gemeinschaftspraxis
     Dr. Ulrike Kasch & Dr. Cornelius Kasch